Digitalradio Test 2016 | Die besten DAB Radios im Vergleich

Das digitale Zeitalter macht auch bei den Radiosendern keinen Halt – Waren wir es gewohnt, Radiosender teilweise verrauscht zu empfangen, ist das bei der digitalen Sendetechnik nun Schnee von gestern. Neben einer besseren Klangqualität bieten digitale Radios (DAB / DAB+) weitere Vorteile, die wir ihnen in unserem Digitalradio Test vorstellen möchten.

Digitalradio Test – Die Testsieger im Vergleich

Hama Internetradio Digitalradio DIR3100 (WLAN / LAN / DAB+ / DAB / FM, Farbdisplay 2,8 Zoll, Fernbedienung, USB-Anschluss, Weck- und Wifi-Streamingfunktion, gratis Radio App), schwarz
  • Digitalradio mit Teleskopantenne zum Empfang von analogen und digitalen Radiostationen per FM/DAB/DAB+ oder Internet, Wi-Fi-Stream-Funktion zum Übertragen von Musikinhalten von Ihrem Smartphone, Tablet oder PC auf das Radio, Steuerung per App
  • 2,8 Zoll-Farbdisplay, Stereo-Lautsprecher (2 x 5 Watt), austauschbare Antenne, Kopfhörerausgang, AUX-In (3,5 mm), Line-Out (3,5mm), Maße: 29,3 x 14,5 x 12,3 cm (B x T x H), kompatibel mit Spotify Connect (Spotify-Premiumaccount benötigt)
BLAUPUNKT IRD 30 Internetradio- DAB+-Radio - Digitalradio mit Radiowecker - Wlan Küchenradio- Digital-Radio als Badradio - DAB - UKW-Tuner - Miniradio in Retro-Design - Uhrenradio
116 Bewertungen
BLAUPUNKT IRD 30 Internetradio- DAB+-Radio - Digitalradio mit Radiowecker - Wlan Küchenradio- Digital-Radio als Badradio - DAB - UKW-Tuner - Miniradio in Retro-Design - Uhrenradio
  • Digitalradio empfängt ohne PC dank integriertem WLAN (802.11 b/g, 54 Mbit/s) 18000 Internet-Radiosender und 12000 Podcasts. Für flexiblen, rauschfreien Radioempfang: Teleskopantenne und digitaler PLL UKW-Tuner mit RDS. Digitalempfang in DAB/DAB+
  • Adaptive WiFi-Antenne bringt kabellos Musik vom PC aufs Internetradio. Gerät streamt als UPnP Media-Player Musik aus dem eigenen Netzwerk wireless ab
TechniSat DigitRadio 210 IR (tragbares DAB+/UKW & Internetradio) schwarz
  • Portables DAB+ und UKW Digitalradio mit WLAN Funktionalität für Internetradio
  • Netz- und Batteriebetrieb

All-In One Digitalradios: Im Test haben sich die Digitalradios mit mehreren Empfangsmöglichkeiten, eindeutig durchgesetzt. Sie bieten sowohl analogen Radio-Empfang, digitale DAB+ und WLAN Tauchglichkeit, sprich das Hören von Internetradiosendern.

Vorzüge der digitalen Übertragungstechnik

Die digitale Funkübertragung der Radiosignale hat einige Vorteile im Vergleich zu den analogen. Einmal wird die Frequenz deutlich besser ausgenutzt, was wiederum bedeutet, dass die Radio-Programmvielfalt sich beim Digitalradio deutlich erhöht. Es steht mehr Platz für noch mehr Radiosender zu Verfügung, da die vorhandenen und ausgesendeten Datenmengen gebündelt werden. Der verwendete Kanal bzw. die Frequenz wird optimal ausgenutzt.

Hama Digitalradio im Test

Auch die Klangqualität der Ausstrahlungen ist deutlich klarer, wie unser Digitalradio Test feststellen konnte. Besonders für Musik Liebhaber ist dieses Kriterium besonders wichtig: sowohl das Funksignal als auch die Klangqualität sind deutlich reiner und besser als es beim analogen Sendeverfahren war.

Sie empfangen jetzt auch beispielsweise in München Radiosender aus Stuttgart oder Berlin. Die Verbreitung des Radioprogramms ist nicht mehr so stark auf die maximale Reichweite der Antenne des Radiosenders angewiesen bzw. eingeschränkt. Auch gehört die Frequenzsuche der Vergangenheit an. Senderlisten werden nach den Stationen sortiert und gespeichert.

  • Größere Vielfalt an Radiosendern beim Digital Radio
  • Mehr Zusatzinformationen via Funk empfangen
  • Klares Klangbild beim Ton- und Musikklang
  • Keine verrauschten Radiosender
  • Senderlisten nach Sender-Name, ohne Frequenz-Eingabe, sortiert
  • Örtlich nicht gebunden – Heimatsender auch in anderen Städten

Was wir im analogen Bereich kannten, die RDS Meldungen im Autoradio, wird beim digitalen Radio nochmals erweitert. Jetzt sind nicht nur Textnachrichten möglich, sondern sie empfangen mit ihrem DAB Radio noch mehr Informationen. Beispielsweise lässt sich das CD Cover des laufenden Songs anzeigen, oder bei Fußballübertragungen neben dem aktuellen Ergebnis auch der aktuelle Tabellenstand. Die Radiosender können nahezu alles mögliche an Informationen aussenden – wichtig dabei ist: die Signale müssen diese Informationen enthalten und ihr neues digitales Radio, muss diese verarbeiten können.

In unserem DAB Radio Test gehen wir auch auf solche technischen Eigenschaften ein.

Kaufberatung: Checkliste für ihr neues DAB+ Radio im Überblick

Klären sie als erstes, ob sie ihr neues Digitalradio stationär oder mobil / portabel betreiben möchten. Im Digitalradiotest gehen wir auf die Unterschiedlichen Funktionseigenschaften der Gerät genauer ein. Wer also gerne Unterwegs ist oder ein Outdoor Fan ist, sollte beim Kauf eines Digitalradios darauf achten, dass dieses auch mit Batterien betrieben werden kann.

  • Großes und gut lesbares Display
  • Netz- und Batteriebetrieb
  • Ausziehbare Teleskopantenne bietet den besten Empfang
  • Zusatzfunktionen wie Radiowecker, WLAN, Bluetooth
  • Empfang von DAB, DAB+ und FM / UKW Radio
  • Integrierter Speicher für Aufnahmen
  • Ausgangsleistung der Boxen: abhängig vom Einsatzort
  • Line-Out / Kopfhörer Anschluß

Wichtig für einen kraftvollen Klang aus den Boxen

Ausgangsleistung der Lautsprecher: wollen sie ein Küchenradio oder ein neues Digital-Radio für den Nachttisch, reichen ca. 10 Watt vollkommen aus. Bedenken sie das bei ihrer Auswahl. Je lauter das Radio spielen muss, desto mehr Ausgangsleistung muss es haben. Eventuell fällt dann ab einer bestimmten Watt-Zahl der Batteriebetrieb aus.

Wichtig zu wissen: Wir stellen ihnen nicht nur die besten DAB Radios in unseren Testberichten vor sondern zeigen im Digitalradio Test auch wichtige Informationen. Unser Ratgeber hilft auch bei oft gestellten Fragen weiter:

Im Dschungel der technischen Abkürzungen hilft unser DAB+ Radio Test also auch!

Philips AJB3552-12 im Digitalradio Test mit Radiowecker Funktion

Es lohnt sich zudem einen Blick auf die Funktionsliste der Hersteller-Modelle zu werfen. Viele bieten neben einem Radiowecker auch Bluetooth integriert, so dass sie Musik auch kabellos auf ihr Digitalradio streamen können.

Folgende DAB+ Radios haben wir noch im Test:

  • Digitalradio mit Radiowecker
  • Digitalradio mit Bluetooth
  • Digitalradio mit CD Player
  • Digitalradio mit USB
  • Digitalradio mit WLAN

Unsere Testkriterien bei der Bewertung eines DAB+ Radios

Die Radios werden von uns zwar nicht aufgeschraubt, jedoch schauen wir uns im Testbericht beispielsweise den Klang an. Denn auch die besten DAB Radios sind nur so gut, wie ihr Lautsprecher – da bringt es auch nichts, dass die Radiosender die Sendungen in hochwertigem Klang ausstrahlen.

Die integrierten Funktionen werden im Radio Test auch unter die Lupe genommen. Gute Bewertungen gibt es für ein grafisches Display. Auch hier gilt: ihr neues DAB Radio muss mit den technischen Möglichkeiten von DAB+ stand halten. Hierzu zählt auch ein eventueller, interner Speicher, der es ermöglicht, Sendungen digital aufzunehmen.

Preis und Leistung im Einklang?

Das Preis- / Leistungsverhältnis: zum Schluß schauen wir uns das Gesamtpaket an und vergleichen es mit dem Verkaufspreis. Was leisten andere Geräte und wie viel kosten diese?

Testfazit: dieses erstellen wir aus dem Durchschnittswert der oben aufgezählten Punkte. Wir beziehen auch Kundenmeinungen und Bewertungen aus Online Shops mit ein. Sie sehen beispielswese auch, welche Benotung das DAB Radio Auf Amazon hat. Vergleichen sie also das Testergebnis im Digitalradio Test mit dem, was andere Kunden abgegeben haben.

Die negativen Aspekte der digitalen Funkwellen

Bei so vielen Vorteilen fragt sich ein Jeder: gibt es denn auch Nachteile beim Digitalradio?
Und so viel Ehrlichkeit bieten wir in unserem Digitalradio Test: Ja die gibt es!

Digital können sie generell mit „sehr empfindlich“ verknüpfen. Bezogen auf das DAB+ Radio bedeutet das: entweder sie hören einen Sender bzw. können diesen empfangen (in diesem Fall ist die Klangqualität unübertroffen) oder sie empfangen ihn nicht. Ein „dazwischen“ mit Rauschen etc. gibt es nicht. Ebenfalls ist die Wellenausbreitung des digitalen Funksignals empfindlicher. Große Häuser, Hochhaus-Bauten etc. können das Signal bzw. den Empfang einschränken.

Fünf gute Gründe für den Umstieg auf ein digitales Radio

  • Hochwertige Klangqualität: ein digitales Radio kann, dank der digitalen Übertragungstechnik, die Sendungen, Lieder oder gar Konzerte, in einern viel hochwertigeren Qualität übertragen, als es beim alten UKW / FM Radio der Fall war.
  • Dual Digitalradio mit Schlagerparadies Taste im Überblick

  • Ein Muss für Konzertfans: Wer sich gerne Konzerte, die im Radio übertragen werden, anhört, ist sowieso meistens einer der ersten, die sich ein Digitalradio kaufen. Ein DAB Radio mit eingebauter Aufnahmefunktion bzw. integriertem Speicher lässt es nämlich zu, Konzerte und ganze Radiosendungen einfach mitzuschneiden.
  • Musik-Sammler: Aufgezeichnete Sendungen liegen sofort im MP3 Format vor. Per USB oder Datenkabel lassen sich die Aufnahmen in wenigen Sekunden auf den Computer oder den MP3 Player übertragen.
  • Persönlicher Musikgeschmack: dank der größeren Sendervielfalt, kommen auch Zuhörer, die einen ganz bestimmten oder nicht oft anzutreffenden Musikgeschmack haben, voll auf ihre Kosten! So viele Sender sind nun in Reichweite, unter denen sich bestimmt einige finden lassen, die auch ihr Musik Genre ausstrahlen.
  • Wie heißt das Lied? Diese Frage werden sie sich dank dem Digitalradio Test nicht mehr stellen müssen. Sowohl Interpret als auch Titel des gespielten Songs zeigt ihr neues DAB+ Radio an.

Für wen sich das Digitalradio besonders eignet

Es gibt beispielsweise eine Berufsgruppe, für die sich die Anschaffung eines Digitalradios besonders rechnet. Vertriebler und Mitarbeiter im Außendienst! Menschen in diesen Berufsgruppen sollten unbedingt darauf achten, ein digitales Autoradio mit DAB+ eingebaut zu haben. Zur Not empfiehlt es sich, ein portables DAB+ Radio zu kaufen, welches dann im Hotelzimmer etc. gehört werden kann.

Die Zeiten in denen sie ihren Heimat- / Lieblings-Radiosender nur in der Heimatstadt hören konnten, sind dank DAB vorbei. Jetzt können Musikfans auch Radiosender aus anderen Städten daheim genießen!

Aber auch Familien, die von einer Stadt in eine andere umziehen, kommen so auch weiterhin in den Genuß ihres alten Radiosenders, sofern dieser bereits digital sein Radiosignal verbreitet. Eine Alternative hierzu ist der Kauf eines Internetradios.
Vorteil: sie haben noch mehr Sender, auch aus dem Ausland. Jedoch benötigen sie stets eine Internet- oder WLAN Verbindung und außerdem muss der gewünschte Radiosender sein Programm auch im Internet als Stream anbieten.

Der hier zur Verfügung gestellte DAB+ Radio Test zeigt ihnen die Testsieger unter den digitalen Radios, mit denen sie noch besser ihre Lieblings-Radiosender hören und überall verfolgen können.

Die Testsieger im Vergleichstest

Hama Digitalradio „DR1600“

Digitalradio Hama DR1600 im Test

Unser persönlicher Testsiger konnte uns vor allem mit seinem guten Sound und der Teleskopantenne überzeugen. Der Empfang ist sowohl für DAB, als auch DAB+ und FM Radio geeignet. Zusätzlich ist auch eine Bluetooth-Funktion integriert, die ein Stream vom Handy oder Tablet möglich macht.

Das Display hat eine sehr gute Hintergrundbeleuchtung und die Weck-Funktion merkt sich zwei verschieden Weckzeiten, welche Wahlweise mit einem Weckton oder dem voreingestellten Radiosender ertönt. Die zwei integrierten Lautsprecher bieten 10 Watt Gesamtleistung.

Leider ist kein Batteriebetrib möglich. Dafür ist das mitgelieferte Netzteil auch im Ausland verwendbar. Das Design des Würfels ist auch vollkommen gut ausgefallen, jedoch nicht ganz so schön wie beim Philips Digitalradio.

Philips AJB3552/12 Digitalradio mit Wecker

Philips AJB3552-12 im Test

Auch beim Philips AJB 3552/12 haben wir zwei integrierte Tuner, die sowohl DAB als auch UKW Radio empfangen können. Im Digitalradio Test konnte uns sowohl der Klang des Lautsprechers als auch das äußere Design überzeugen. Die Bässe bei der Musikwiedergabe sind besonders tief und ohne Verzerren.

Schön zu sehen, ist das besonder große Display, welches neben der Uhrzeit auch die Signalstärke des Radiosenders (ähnlich wie beim Handy) anzeigt. Titel und Interpret werden bei laufenden Sendungen auch als Ticker durchgeschliffen.

Die Anzahl an Programmspeicher und fehlendes Bluetooth haben letztlich dafür gesorgt, dass es nur für Platz 2 im Test gereicht hat.

Dual Digital-Radio

Dual Radio schlagerparadies DAB Radio Test

Ein wahres Fest für Schlagerfans – Nicht umsonst gab der Hersteller Dual diesem Radio eine Schlagerpardies Taste, hinter der sich ein Speicherplatz verwendet, den sie, sofern sie Schlagerfan sind, für einen Schlager-Sender hernehmen können. Das Digital-Radio selbst kann sowohl DAB+ als auch UKW empfangen. Es stehen weitere 8 Senderspeicherplätze zur Verfügung, leider etwas wenig.

Zugegeben, optisch ist es bestimmt nicht jedermanns Geschmack, jedoch ist der Sound klar und als eines der wenigsten Modelle im DAB+ Radio Test, kann es sowohl Netzbetrieben verwendet werden, als auch mit Batterie.

Dank der ausziehbaren Teleskopantenne haben sie stets sehr guten Empfang. Wer möchte kann auch ein Headset bzw. Kopfhöhrer anschließen. Das doch etwas kleine Display hat eine Uhr- / Datumsanzeige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *